Feierliche Fahnenweihe der Komturei Churrätien

Am 26. November fand die Fahnenweihe der Komturei Churrätien statt. S.E. Erzbischof Wolfgang Haas segnete die Fahne anlässlich eines festlichen Gottesdienstes der Komturei in der Kathedrale St. Florin von Vaduz. Prior Pfarrer Roland Casutt referierte eingangs Gedanken zur Fahne und S.E. Erzbischof Wolfgang legte in seiner Predigt unter Hinweis auf die gesegnete Fahne die Identität und den Auftrag im Orden aus.


Zum Weiterlesen bitte zuerst anmelden

Festa d'Avvento della Sezione della Svizzera Italiana

Nella bella cornice del Collegio Pio XII a Breganzona giovedì 1° dicembre 2016 si è tenuta la tradizionale Festa d’Avvento della Sezione della Svizzera Italiana.

Pensieri di inizio avvento 2016

L’avvento è tempo della gioia, per due ragioni: perché segna l’inizio di un nuovo anno della chiesa ed è il tempo della venuta, quindi tempo aperto ad un’attesa, a una novità. Anche se i segni esterni sono molto fragili: la corona d’avvento, il colore della liturgia, il viola, l’abbandono del gloria nelle celebrazioni, l’avvento segna l’inizio di un nuovo anno della chiesa.
Un inizio, qualche cosa di nuovo che comincia. Una novità deve suggerire un sentimento di gioia, perché dice l’importanza del poter ricominciare, chiudere con un passato che ci pesa, ci disturba, ci lascia insoddisfatti.
La chiesa, nonostante le difficoltà, continua a proporre una sua misura del tempo, nella quale rivive i misteri della vita di Gesù, perché entrino nella nostra vita e cambino la nostra storia.
Seconda ragione per cui l’avvento deve essere tempo di gioia è perché è tempo della venuta del Signore. Un mio vicerettore, ai tempi del Papio, con una delle sue sforbiciate che lasciavano il segno, commentava: “Ma chi attendiamo? Uno che non viene!”

Newsletter Herbst 2016 des Grossmagisterium online

Der Newsletter Nr. 44 ist auf der Homepage des Grossmagisteriums online aufgeschaltet. Dieser enthält u.a. einleitende Gedanken des Grossmeisters zur Unterstützung des Lateinischen Patriarchats, Beiträge zu Aktionen des Grossmagisteriums sowie Berichte aus dem Leben der Statthaltereien.

 

Wollen Sie den Newsletter des Grossmagisteriums regelmässig erhalten? Dieser kann hier abonniert werden.

Botschaft des Kardinals Edwin O'Brian

Zum ersten Mal wendet sich der Grossmeister des Ordens - Kardinal Edwin O'Brian - mit einer Videobotschaft an die weltweit rund 30'000 Damen und Ritter des Ordens.

Besinnungstage in Hertenstein: Impressionen

Vom 28.bis 30. Oktober 2016 fanden die Besinnungstage in Hertenstein statt. Zum Thema „Aus der Kraft der Eucharistie leben“ referierte Dr. Klaus Peter Dannecker von der Universität Trier. Neben Einkehr und theologischen Impulsen haben wir das Zusammensein mit einem abwechslungsreichen Programm von Bewegung, Musik und Heiligen Messen gefeiert. In der Fotogalerie finden sich dazu einige Impressionen.

Jean-Pierre de Glutz-Ruchti: Der Ritterorden heute

Anlässlich der Jubiläumswallfahrt des Ritterordens vom 15. Oktober 2016 zum Marienheiligtum in Pompeji, an welcher aus Anlass des 90. Geburtstages des seligen Bartolo Longo rund 550 Damen und Ritter zusammen mit dem Kardinalgrossmeister Edwin O 'Brien teilnahmen, wurde unser Statthalter Jean-Pierre de Glutz-Ruchti zu den Aufgaben und Zielen des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem befragt (Quelle: Grossmagisterium/EWTN). Link zum Video

 

Einen ausführlichen Bericht zu dieser Jubiläumswallfahrt finden Sie in der per Ende Jahr erscheinenden Ausgabe der UNITAS 2016.

Jahreskalender: alle Anlässe in der Übersicht

Für die Ordensmitglieder steht nach der Anmeldung zum internen Bereich der aktualisierte Jahreskalender 2016/2017 mit allen Anlässen der Statthalterei, der Sektionen und Komtureien zur Verfügung. Link zum Kalender

Einladung zur Heiligland-Pilgerreise 10. - 20. Mai 2017

Die Einladung und das definitve Programm zur Heiligland-Pilgerreise sind erschienen. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf 45 Personen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt.