Dieses Leitbild ist im Kontext mit den Statuten unseres Ordens zu verstehen. Es will vor allem Erklärung und Motivation bieten.

 

1. Unser Emblem

Das fünffache Jerusalemkreuz ist das Zeichen unserer Ordensgemeinschaft. Es symbolisiert die fünf Wundmale Christi und erinnert uns an unsere Verpflichtungen im Heiligen Land. Die rote Farbe gilt als Zeichen der Liebe und des Geistes Gottes.

 

2. Die Ritter und Damen des Ritterordens vom hl. Grab

Wir sind eine Gemeinschaft praktizierender katholischer Christen, die in der Nachfolge Christi zu besonderem Dienst in der Kirche und der Welt gerufen sind. Diese Verpflichtung schliesst vor allem ein, stets bereit zu sein, mehr als nur die Pflicht zu tun.

 

3. Der Ritterorden und die Kirche

Gegenüber dem Papst und den Bischöfen sind wir allzeit zu besonderer Treue verpflichtet. Daher wollen wir in der Welt von heute aktiv in unserer Kirche mitwirken und Verantwortung tragen.

 

4. Das Ritterideal

Das Ritterideal der Kreuzzüge ist nur aus seiner Zeit heraus verständlich. Heute muss Rittertum so gelebt werden, dass es keine Wunden schlägt, sondern heilt und empfindsam ist für die Bedürfnisse und die Not anderer. Unser Bemühen gilt daher der ständigen und standhaften Umsetzung unseres Glaubens im beruflichen und privaten Umfeld.